Vorschau

Geballte Indie-Power: AWOLNATION

20. März 2018 Killerqueen 0

Allzu bekannt ist der Name AWOLNATION in der hiesigen Musikszene nicht mehr. Und das, obwohl die Band Anfang 2011 mit ihrer ersten Single „Sail“ einen Senkrechtstart hingelegt und damit auf einen Schlag weltweite Bekanntheit erlangt […]

Foto: Patrick Holenstein, bäckstage.ch
Review

Eine Maschine, die läuft und läuft…

13. März 2018 Killerqueen 0

Schon beim Support Crimer stellte man an diesem Abend erfreut fest: Der Soundtechniker schien die schwierige Halle 622 in Zürich Oerlikon einigermassen im Griff zu haben. Ab und zu schepperte und dröhnte es zwar wie […]

News

News-Päckli für den Mittwoch

14. Februar 2018 Killerqueen 0

Und weiter geht’s auch heute mit tollen musikalischen Neuigkeiten: Moneybrother Der längst verschollen geglaubte Anders Wendin, besser bekannt als Moneybrother, ist ganz und gar nicht verschollen: Er treibt sich seit seiner letzten weltweiten und von […]

CD-Tipps

News-Päckli für den Dienstag

13. Februar 2018 Killerqueen 0

2018 scheint das Jahr der neuen Alben für Killerqueen zu werden. Jedenfalls haben folgende vielversprechende Konsorten Alben angekündigt oder bereits herausgebracht: Franz Ferdinand – Always Ascending Franz Ferdinand, die berühmten Indiepopper aus Glasgow haben vor […]

Pressefoto: Sabrina Theissen
Vorschau

Bezaubernd und gewaltig zugleich: Kat Frankie

18. Januar 2018 Killerqueen 0

Kat Frankie ist – zum Glück –noch wunderbar unbekannt. Die Wahrnehmung der breiten Masse für diese unscheinbare, aber berauschende Künstlerin muss erst noch geschärft werden. Bis das der Fall ist, sollte man Kat Frankie unbedingt […]

Jahresrückblick

Rückblick 2017

17. Januar 2018 Killerqueen 0

Es ist höchste Zeit für den Killerqueen Jahresrückblick. Und ja, man kann es nicht leugnen, dass es zur Zeit etwas stiller hier geworden ist. Mal schauen, was das nächste Jahr bringt. 🙂 Von Januar bis […]

Pressefoto: Roo Panes
Darf ich vorstellen?

Darf ich vorstellen: Roo Panes

30. November 2017 Killerqueen 0

Andrew „Roo“ Panes ist in seiner englischen Heimat Wimborne in einem musikalisch geprägten Umfeld aufgewachsen. Vor allem soll seine Grossmutter, eine klassische Pianistin, schuld daran sein, dass er damit angefangen hat, zu musizieren und Songs […]